Unser Ziel

Auf lange Sicht wünschen wir uns eigene Räumlichkeiten, die zentral gelegen sind. Noch sind wir eine kleine Gruppe von Leuten, die diesen Traum haben.

Solange wir noch klein sind, öffnen uns Gemeinden und Kirchen ihre Räume für Gebets- und Lobpreisveranstaltungen.

Offener Gebetsraum

Aufgrund der aktuellen Situation rund um Corona muss der Gebetsraum bis auf Weiteres leider geschlossen bleiben. Wir beten trotzdem. Lies hier den Aufruf des Wächterrufs (deutschlandweites 24/7 Gebetsnetz):

Download
Sonderblatt - Beten in stürmischen Zeiten - Wächterruf NRW 13.3.20
Sonderblatt Beten in stürmischen Zeiten.
Adobe Acrobat Dokument 679.2 KB

Wir freuen uns, dass wir in der Erlöserkirche in Heimaterde (Sunderplatz 4) jeden Mittwoch und Freitag von 9:00-11:00 einen offenen Gebetsraum anbieten können. 

 

Dort besteht die Möglichkeit, seine Gebetszeit individuell zu gestalten. Es liegen Anregungen dazu aus, wie man eine Stunde vor Gott verbringen kann. Wir wünschen uns, dass Menschen neue Freude am Gebet und eine neue Leidenschaft für Jesus bekommen. Von 11:00 - 11:30 ist Raum zum Kennenlernen, oder für gemeinsamen Austausch.

 

Wir empfehlen, eine Bibel und ein Notizheft mitzubringen. Außerdem erleichtert es uns Arbeit, wenn ihr Hausschuhe/ warme Socken mitbringt :)

 

Wenn du vor der Kirche stehst, gehst du links um den Turm herum. Dann geht es ein paar Stufen hinunter in den Eingang der Kirchengemeinde, dann rechts herum und geradeaus (dort, wo die Sitzgruppe steht).

 

 

Gebetsformate

Devotional

Eine Zeit der individuellen Andacht mit ruhiger Lobpreismusik im Hintergrund.

 

Lobpreis mit der Bibel

Eine gesungene und gesprochene Bibelmeditation (mit einer zentralen Bibelstelle). Besucher sind eingeladen, innerlich im Gebet mit dranzubleiben und die Bibelstelle für sich zu "verköstigen". Chorusse dürfen mitgesungen werden.